Ihr Anspruch: Sie möchten Ihre betriebenen Geschäftsaktivitäten verstehen, die Risiken und Chancen beurteilen können.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Aufnahme von Geschäftsaktivitäten in neuen Produkten oder auf neuen Märkten. Durch unsere externe Begleitung erhalten Sie maximale Sicherheit im Handling des neuen Produktes und können den bankaufsichtlich geforderten Einführungsprozess zügig und professionell durchführen. Bei komplizierteren oder marktengen Produkten helfen wir gerne bei der Dürchführung bzw. Festlegung einer Marktgerechtigkeitsprüfung.

Wie tun wir das?

Wir erarbeiten auf Wunsch einen kompakten Leitfaden, der die typischen Fragestellungen, die sich ein Kreditinstitut im Rahmen eines Produkteinführungsprozesses stellen sollte, aufgreift und möchten einfache und praktikable Antworten dazu liefern. Das Konzept umfasst eine genaue Einschätzung der wesentlichen Risiken und Chancen des Produkts, Vorschläge für eine Integration in die Gesamtbanksteuerung, Bilanzierungsfragen, Einbindung in das Meldewesen und, und, und. Daneben begleiten wir natürlich vor Ort Ihren Neuen-Produkte-Neue-Märkte-Prozess und führen Workshops zur fachlichen Schulung aller Beteiligten durch. Unsere Kunden nehmen nach erfolgreicher Einführung gerne unser Angebot einer Qualitätssicherung (Review-Termin) der Produkt-Dokumentation und Abläufe in Anspruch.

Jedes Institut sollte die von ihm betriebenen Geschäftsaktivitäten verstehen und dokumentieren. Gerade die Aufnahme von Geschäftsaktivitäten in neuen Produkten oder auf neuen Märkten knüpft die Bankenaufsicht an besondere Anforderungen. Die Mitarbeiter sowie deren Vertreter müssen abhängig von ihren Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten über die erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen verfügen, Risiken und Chancen richtig beurteilen und die erforderlichen Steuerungsmaßnahmen treffen zu können. Die Geschäftsaktivitäten sollten dabei auf der Grundlage von Organisationsrichtlinien betrieben werden.

Das Treasury-Produkt-Handbuch möchte Sie bei der Erfüllung dieser Anforderungen unterstützen. Es greift die typischen Fragestellungen, die sich ein Kreditinstitut im Rahmen eines Produkteinführungsprozesses stellen sollte, auf und möchte allgemeingültige anerkannte Antworten dazu liefern. Das Treasury-Produkt-Handbuch dokumentiert aber auch bestehende Produkte revisions- und MaRisk-sicher. Informationen und Details über Treasury-Produkte stehen den Mitarbeitern jederzeit aktuell zur Verfügung und können an einer zentralen Stelle eingesehen werden. Das detaillierte Nachschlagewerk kann natürlich auch zu Schulungszwecken verwendet werden.



Unsere Produktspezialisten erstellen gerne einen individuell zugeschnittenen Leitfaden, der die Produkteinführung bei Ihren Kunden erleichtert und beschleunigt und damit die Vermarktung Ihrer Produkte unterstützt. Das Einführungskonzept beinhaltet die aus unserer Sicht aktuelle Auslegung der Bundesbank und der BaFin zu den verschiedenen aufsichtsrechtlichen Regelungen, insbesondere zu den MaRisk und dem Meldewesen. Ziel ist ein praktikabler Vorschlag zur Integration des Produktes in die strategische und operative Gesamtbanksteuerung (Geschäftspolitische Zielsetzung, Marktgerechtigkeitsprüfung, Pricing, Behandlung im Jahresabschluss etc.).  Der Leitfaden beinhaltet eine  neutrale Darstellung der Chancen- und Risiken anhand von einfach verständlichen  Szenario- oder VaR-Analysen. Der Vorschlag zur Ausgestaltung einer Testphase rundet das Konzept ab.


Wie schwer es oft ist, einen "wahren Wert" für einen finanziellen Vermögensgegenstand zu finden, hat die Banken- und Finanzkrise eindrucksvoll verdeutlicht. Unsere Spezialisten begleiten Sie gerne sowohl bei der Überprüfung von gelieferten Marktwerten als auch bei der Bestimmung des Fair Value von Produkten, für die es keine Marktpreise gibt. Gerade auf diesem Fachgebiet kann die Roland Eller Consulting GmbH auf eine lange Expertise zurückgreifen. Auf Wunsch entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen einen gesicherten Prozess und entwickeln Bewertungstools, die Ihre tägliche Arbeit erleichtern.