Ihr Ansprechpartner: Dorothea Hill

Treasury Dialog

Quo Vadis Bankenaufsicht und Finanzmärkte

Der jährlich stattfindend Roland Eller Treasury Dialog wird speziell für Vorstände und Führungskräfte von Banken, Sparkassen und Genossenschaftsbanken konzipiert.

Die seit über zehn Jahren anhaltende Finanz- und Wirtschaftskrise stellt Vorstände und Führungskräfte von Banken und Sparkassen vor enorme Herausforderungen, insbesondere beim Treasury- und Eigenanlagen-Management. Die negativen Renditen sorgen für erhebliche, teilweise existenzgefährdende Wiederanlagerisiken, verursachen aber auch potenzielle Abschreibungsrisiken, falls die Zinsen doch kurzfristig steigen sollten.

Unsere Antwort:

Quo Vadis Bankenaufsicht und Finanzmärkte - Der Treasury Dialog im nunmehr achten Jahr

Im Mittelpunkt des 8. Treasury Dialogs stehen wieder das Zusammentreffen und der Meinungsaustausch von Vorständen und Führungskräften einerseits und Bankenaufsicht und Praktikern andererseits. Die vor sieben Jahren mit großem Erfolg gestartete interaktive Diskussionsplattform wird Ihnen im November u.a. folgende Themen praxisgerecht präsentieren – zum vierten Mal an zwei Seminarorten allerdings in diesem Jahr mit unterschiedlichen Schwerpunkten:

  • 16./17.11. Hamburg: Marktszenarien für 2018 und die Konsequenzen für die Anlagepolitik der Eigenanlagen, das Zinsbuch und die neuen MaRisk
    - Informationen und Anmeldung rechts.

Bitte beachten Sie, dass uns der im Flyer angekündigte Referent Markus Reif leider nicht mehr zur Verfügung steht.
Der vorgesehene Teil wird statt dessen von Herrn Roland Eller übernommen.

 

  • 23./24.11. München: Anforderungen an das Management von Zinsänderungsrisiken und das Geschäftsmodell
    - Informationen und Anmeldung hier.

Nächste Veranstaltung zu diesem Thema

Hohe Qualität der Referenten, interessante
und aktuelle Themen, die praxisnah und
mit viel Freiraum für Diskussionen
behandelt werden.

Walter Kronberger
Direktor Interne Revision, Sparkasse Nürnberg