Ihr Ansprechpartner: Dorothea Hill

Brennpunkt Infrastruktur

Worauf muss ein Kreditinstitut achten, das in die Anlageklasse Infrastruktur investieren möchte?

Vergleichsweise hohe, stabile, konjunkturunabhängige Erträge – das gilt als charakteristisch für Infrastrukturinvestments. Kein Wunder also, dass sich Infrastruktur-Fonds angesichts der vorherrschenden Zinssituation besonderer Aufmerksamkeit erfreuen. Bei unseren Kunden sehen wir hier jedoch nicht selten Zurückhaltung. Gefragt warum, hören wir dann regelmäßig zwei schwergewichtige Argumente: fehlendes Detailverständnis für die Investments und Unsicherheit hinsichtlich der aufsichtlichen Behandlung.

Hier wollen wir mit unserem Brennpunkt Infrastruktur ansetzen: „Worauf muss ein Kreditinstitut achten, das in die Anlageklasse Infrastruktur investieren möchte?“, lautet das Motto an diesem Tag.

Gemeinsam profitieren wir von Menschen, die Infrastruktur-Fonds strukturieren und managen oder die zugrundeliegenden Megaprojekte verantworten. Und natürlich hören wir dann auch, was sich ein Vertreter der Bankenaufsicht dazu denkt.

Ein paar Beispiele dafür, worum es an diesem Tag gehen wird:

  • RAIF, SCA, SICAV & Co: Warum welche Struktur und was muss man darüber wissen?
  • Vom Reißbrett zur Realität: Ein 400 MW Offshore-Windpark
  • Unterschiedliche Perspektiven der Quantifizierung von Infrastrukturrisiken
  • Ausgestaltung des NPP, Integration in das IKS und Fallstricke bei Auslagerungen

Wir freuen uns sehr, dass wir diesen Brennpunkt in Zusammenarbeit mit der Commerz Real AG durchführen können. Erstens, weil wir das Seminar so zu einem ermäßigten Preis anbieten können und zweitens und vor allem, weil wir so Zugang zu hervorragenden, einen solchen Tag ergänzenden Referenten haben, den wir sonst nicht hätten. Natürlich lebt ein Produkteanbieter (nur) vom Verkauf seiner Produkte. Diese werden an diesem Tag jedoch nicht im Fokus stehen – die Agenda spricht nicht nur diesbezüglich für sich!

Nächste Veranstaltung zu diesem Thema

24. Oktober 2019 Frankfurt
Brennpunkt Infrastruktur-Investment
  • Warum macht ein Infrastrukturinvestment überhaupt Sinn? Oder vielleicht doch nicht?
  • Was hat man von den verlockenden Ertragserwartungen zu halten?
  • Wie kann man in Infrastruktur investieren?
  • Welche Erfahrungen haben andere Häuser gemacht?
  • Welche Risiken gilt es zu identifizieren?
  • Wie lassen sich die Risiken quantifizieren?
449 EUR netto p.P.
Jetzt buchen

Herr Eller hat ein oft als „trocken“ bezeichnetes Thema sehr interessant dargestellt. Mit Praxisbeispielen aufgelockert, verstand er es, komplexe Zusammenhänge transparent und teilnehmergerecht darzustellen. Unser Aufsichtsrat war vom Vortrag begeistert.

Wolfgang Klotz
Vorstandsvorsitzender, Vereinigte Volksbank AG Sindelfingen