Ihr Ansprechpartner: Audrey Benke

Gesamtbank-Steuerung

Sie möchten die Lücke zwischen Strategie und Umsetzung schließen?

Dafür benötigen Sie ein solides Wissensfundament, auf dessen Basis Sie nachhaltige, richtige und erfolgreiche Entscheidungen treffen können. Unsere zielorientierten Analysen zur Ergebnisstruktur und -steuerung schaffen mehr Transparenz zu Ihren Erfolgsquellen in der GuV. Nur, wenn Sie Ihre eigenen Stärken kennen, können Sie die Schwächen überwinden. Wir stellen Ihnen gerne unser Fachwissen, Ideenreichtum und unsere langjährige Praxiserfahrung im Rahmen der Strategiefindung zur Verfügung. Unsere Spezialisten unterstützen Sie in einem zweiten Schritt, Ihre Strategie zu operationalisieren, den Zielerreichungsgrad laufend zu überwachen und auf Basis einer Abweichungsanalyse geeignete Maßnahmen zur Gegensteuerung ergreifen zu können. Unser Augenmerk richtet sich im Rahmen des Strategieprozesses nicht nur auf dessen Definition, wir möchten den Einklang zwischen dokumentierter und gelebter Strategie gemäß MaRisk gewährleisten.

Konkret:

Im Rahmen einer Stärken-/Schwächenanalyse machen sich unsere Spezialisten ein Bild von Ihrem Unternehmen. Nur als kompetenter Gesprächspartner können in gemeinsamen Workshops und Audits wichtige Impulse und Weichenstellungen für Ihre strategische Steuerung gesetzt werden. Nutzen Sie unser Fachwissen und unsere Expertise für Ihren langfristigen Erfolg!

Ein wichtiger Aspekt:
Viele Institute wissen heute noch sehr wenig über die Erfolgsquellen Ihrer Zinsspanne.

Aus welchen Wertetreibern setzt sie sich zusammen? Welche Erfolgsfaktoren bestimmen maßgeblich den Konditionenbeitrag und welchen Anteil steuert der Strukturbeitrag bei? Werden Ertragspotenziale im Rahmen der aktuellen Umfeldbedingungen optimal ausgeschöpft? Wie kann die Vertriebsplanung mit der Gesamthausplanung auf einen Nenner gebracht werden? Wie kann die Geschäftsleitung frühzeitig Abweichungen von der geplanten Zinsspanne erkennen, analysieren und geeignete Steuerungsmaßnahmen ergreifen? Spiegeln die verwendeten Parameter in den Systemen das Verhalten Ihrer Ertragssituation treffend wider oder geben sie falsche Impulse?

Mit Kombination von Systemen des Vertriebscontrollings und der Gesamtbanksteuerung ist es möglich diese Fragen zu beantworten und Analysen auf Basis eines schlüssigen Gesamtkonzeptes durchzuführen. Damit sind Sie in der Lage nicht nur umfangreiche Risikoberichte zu erstellen, sondern gezielt Ertragspotenziale zu heben. Eine professionelle GuV-Steuerung bindet neben Marktszenarien auch kritische Bilanzstrukturentwicklungen ein und schafft so Transparenz zu Ertragsquellen und -konzentrationen.

Roland Eller gelingt es, gemeinsam mit seinem Referententeam, komplexe Themen griffig und verständlich darzustellen. So haben wir die Gelegenheit, uns rechtzeitig auf neue Entwicklungen einzustellen.

Claus Nordsieck
Vorstand Kreissparkasse Grafschaft Diepholz

Ausblick auf unsere nächsten Veranstaltungen

26. September 2017 Hamburg
19. Oktober 2017 Frankfurt
16. – 17. November 2017 Hamburg